Notinsel: Wo Kinder bei Gefahr sicher sind

Notinsel: Wo Kinder bei Gefahr sicher sindDas Projekt Notinsel zeigt Kindern, wo sie bei Gefahr Zuflucht finden. In dem Netzwerk findet man Geschäfte und Läden im Umfeld, wo Menschen sind, die Kindern in Notsituationen helfen. Sei es, wenn man sich von Fremden bedroht fühlt, wenn man Ärger mit Schulrabauken hat, ein großer Hund hinter einem her ist, oder wenn man verletzt sein sollte. In solchen Fällen sollte man auf schnellstem Weg einen Ort aufsuchen, wo möglichst viele Menschen sind. Wo Kinder das Notinsel-Zeichen sehen, sind genau solche Schutzräume – ausgesuchte Geschäfte, die Kinder beschützen und Sicherheit bieten. Im Internet kann man sich auf www.notinsel.de informieren, wo die Geschäfte in der Umgebung sind, die Kindern Zuflucht vor Gewalt und Gefahr bieten und den Notinsel-Aufkleber im Fenster haben, wie Einzelhandelsgeschäfte, Banken, Frisöre, Apotheken, Metzger, Supermärkte und viele mehr. Notinsel ist ein lobenswertes Projekt der Stiftung Hänsel und Gretel, gefördert durch den Deutschen Kinderschutzbund und unterstützt durch viele prominenten Botschafter.